IT Monitoring – für stabile Leistung und Sicherheit

Ein Blick auf die Fehlermeldungen reicht nicht, um festzustellen, ob Ihre IT-Infrastruktur richtig läuft. Sie sollten von Anfang an verlässliche Parameter einrichten, die individuell zu Ihrem Unternehmen und den einzelnen Abteilungen passen.
Das Monitoring umfasst die Einrichtung, Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung dieser Parameter. Zu den Kennzahlen gehören Auslastung, Sicherheit, Verfügbarkeit, Nutzungsverhalten und ganz nach Bedarf vieles mehr.

Wofür braucht man IT Monitoring?

Sie können nur das sinnvoll anwenden, was Sie auch messen können. Das gilt für SLA (Service Level Agreements) ebenso wie für die Rechenleistung Ihrer Hardware. Moderner IT-Service von Experten stellt die Mittel zur Verfügung, die Sie brauchen, dass Ihre Ausrüstung läuft – und zwar nicht irgendwie, sondern nachweislich optimal.
Auch für den Fall, dass es irgendwo hakt, ist Monitoring unverzichtbar. Für eine schnelle und zielführende Ursachenforschung brauchen Sie verlässliche und übersichtliche Daten. In einigen Fällen ist es sogar möglich ein Problem zu erkennen und zu beheben noch bevor es Konsequenzen zeigt.

Mit IT Monitoring heute schon an morgen denken

Skalierbarkeit ist ein oft angeführter Vorteil professionell eingerichteter IT-Systeme. Mit den Daten von gestern und heute können Sie Prognosen auf den Bedarf von morgen abgeben. Außerdem sollte sich Ihre IT-Infrastruktur an Ihre Bedürfnisse anpassen können und Ausfallzeiten vermeiden. Egal ob saisonale Belastungsspitzen, neue Standorte oder Urlaubszeiten, in denen Ihre Rechenleistung für andere Aufgaben zur Verfügung stehen kann.

IT-Monitoring nach Maß

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service für die Überwachung Ihrer Infrastruktur:

  • Bedarfsermittlung
  • Auswahl der passenden Monitoring-Produkte
  • Reporting
  • Fehlersuche- und Behebung
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter

Vereinbaren Sie gleich einen Termin und erhalten Sie ein individuelles Angebot!